Anton Bruckner Chronologie Datenbank

Anton Bruckner Institut Linz (ABIL)
© Scheder, Franz: Anton Bruckner Chronologie Datenbank.- ABIL 17.04.2016
     http://www.abil.at/Datenbank_Scheder/Bruckner_Chonologie.php?we_objectID=17049
Sortiercode: 188909045
Datum:  4.9.1889, Mittwoch
Text:  Scherzo der 8. Symphonie (2. Fassung) in Steyr beendet. Notiz "Steyr, 4. September 1889. Anton Bruckner mp." am Ende des Scherzo-Teils auf Bogen 9/1 (*).

Bruckner feiert mit Franz Bayer, Anton Mayr [nicht Josef Mayr], dessen Tochter Johanna und deren Freundin [Marie Payrleitner? vgl. 11.9.1890] seinen Geburtstag in St. Ulrich.
Johanna notierte [1953?] ihre Erinnerung in ihrem Tagebuch:
"Die wertvollste Erinnerung ist mir jedoch die Feier von Bruckner's 65. Geburtstag, die wir in St. Ulrich erlebten. Die  kurze Niederschrift in meinem Tagebuch soll Zeugnis geben von dem denkwürdigen Tag: Der 4. September 1889 wird für mich immer ein großer Gedenktag bleiben! Wir hatten in unserer Mitte den großen Komponisten und Tonkünstler Anton Bruckner. Wir gingen, mein Vater, meine Freundin, Hr. Bayer und ich mit Bruckner um 4 Uhr nach St. Ulrich und kamen um 12 Uhr nachts lustig und fröhlich nach Hause! Ein lieber Mensch! Unsterblich in seinen Werken für die Nachwelt! Er wird uns seine Fotografie schicken! Seine Visitkarte mit eigenhändig geschriebener Wohnungsangabe habe ich meinem Tagebuch eingeschnitten [...]" (**).

Text auf der Rückseite der Visitenkarte an Maria Mayr [zum 4.9.1889 oder evtl. auch 11.9.1890 gehörend?]:
"Hochverehrtes Fräulein!
Danke sehr! und freue mich überaus auf die 3. Stunde. Küsse Ihnen u Frl Johanna die Hände!
ABruckner." (***).

Literatur:  (*) 43/75, 1019/333
(**) Fiala in: Bruckner-Tagung Steyr 25.10.2003 [Bericht im Tagebuch von Johanna Mayr?], Zitate aus dem Tagebuch bei Martin Fiala in ABIL-Mitteilungen 13 (Mai 2014), S. 12f
(***) Faksimile ebenda, S. 13
Faksimile:  (***) Rückseite der Visitenkarte bei Martin Fiala in ABIL-Mitteilungen 13 (Mai 2014), S. 13
Archiv:  (*) ÖNB Mus.Hs. 19.480 (148/380, 1019/333)
(***) Tagebuch von Johanna Mayr (Johanna Scholz) im Privatbesitz Kurt Scholz, Innsbruck
Anmerkung:  (*) Gunnar Cohrs nimmt an, daß Bruckner Passagen aus dem fallengelassenen F-Dur-Trioentwurf der 9. Symphonie [vgl. 4.1.1889] im neuen Trio der 8. Symphonie verarbeitet hat (835/..).

neu2016: (*), (***)