Anton Bruckner Chronologie Datenbank

Anton Bruckner Institut Linz (ABIL)
© Scheder, Franz: Anton Bruckner Chronologie Datenbank.- ABIL 02.11.2017
     http://www.abil.at/Datenbank_Scheder/Bruckner_Chonologie.php?we_objectID=24227
Sortiercode: 194109145
Datum:  14.9.1941, Sonntag
Text:  Erster (und einziger) Gau-Orgelwettbewerb Oberdonau in St. Florian.
Unter den Teilnehmern sind Adolf Trittinger, Ludwig Daxsperger und Josef und Hermann Kronsteiner, der erste Preisträger (#).
Franz Kinzl war der Organisator; Johann Nepomuk David, Josef Meßner und Max Springer bildeten die Jury. Bei der Preisverteilung hielt Gauleiter Eigruber eine Rede (*).
Als musikalische Umrahmung werden dabei der 1. Satz aus Bachs 3. Brandenburgischem Konzert, Bruckners Festmarsch [WAB 96? siehe 8.8.1941] und Wagners Meistersinger-Vorspiel durch das Städtische Symphonieorchester unter Georg Ludwig Jochum  aufgeführt (*a).

Aufführung der Originalfassung der 8. Symphonie durch das Concertgebouworchester unter Van Beinum (dessen zehnjähriges Jubiläum, vgl. 6.9.1931) in Amsterdam (**).
Literatur:  (*) 921/40ff (mit Äußerungen von Friedrich Högner und Otto Jochum), umfassende Details bei 1250/63ff und 74-83 (mit Zitaten aus den Ansprachen und Artikeln)
(#) 604/37 (mit Quellenangabe von Kronsteiners Bericht)
(*a) 1250/81
(**) 501a/16f, 501c/12, 501d/8, 907/131
Abbildung:  (*) Ankündigung bei Wolfgang Kreuzhuber: Die große Stiftsorgel von St. Florian. 2. Teil in: Singende Kirche 43 (1996), Heft 3, S. 150 - 160. Hier S. 154
(*) Jurymitglieder Johann Nepomuk David und Joseph Messner, Konzert unter Georg Ludwig Jochum bei Preisverleihung, Preisverleihung an Hermann Kronsteiner durch Joseph Haas, Schlussniederschrift der Jury und Urkunde für Josef Kronsteiner bei 1250/85-89
Anmerkung:  (*) Der Artikel von Friedrich Högner erschien in der Zeitschrift für Musik, Heft 9 (September 1941) auf S. 581 (1250/75,Anm.58).
Die drei von der Jury vorgelegten Themen sind im Oktoberheft der Zeitschrift für Musik auf S. 663 abgebildet (1250/77,Anm.67).
Von Franz Kinzl stammen "Bruckneriana", Bläsersätze für 2 Trompeten und 2 Posaunen (673/216).